[NEWS] Luisa von Kamecke – Die Sterne über Falkensee. Westpreußen-Saga

Westpreußen 1925: Nach einer stürmischen Romanze geben sich Isabella von Bargelow und Kaufmann Julius Kirchner auf Gut Falkensee das Jawort. Wenige Jahre später fällt auf ihr Glück ein Schatten. Julius schließt sich der NSDAP an, und Isabella versteht ihren Mann nicht mehr. Dann entdeckt sie versteckt im Gutshaus eine Fremde. Ist es Julius` Geliebte? Als Isabella die Wahrheit erfährt, muss sie um ihre Familie bangen. Ist sie bereit, ihre Liebe und ihr Gewissen zu opfern, um Kinder und Heimat zu schützen?
(Verlagsinfo)


Taschenbuch : 400 Seiten
Lübbe

[NEWS] John Gwynne – Die Zeit der Finsternis (Blut und Knochen 3)

Der Dämonenkönig Asroth ist aus seinem eisernen Gefängnis entkommen. An der Seite seiner dunklen Braut Fritha steht er kurz davor, die Verfemten Lande mit einer Armee der Finsternis zu überschwemmen. Riv und die letzten Überlebenden der Ben-Elim versuchen verzweifelt, Widerstand gegen Asroth zu leisten, während weit im Westen Drem mit seinen Verbündeten vor der Vernichtung durch die Dämonen steht. Doch Hoffnung ist das Wertvollste, was die Kämpfer gegen Asroth in ihrer Hand halten – und Hoffnung wird am Ende über das Schicksal der Menschheit entscheiden. (Verlagsinfo)


Broschiert : 848 Seiten
Blanvalet

Terry Bisson – Mars Live

Geheimnisse und Gefoppte

Jeder Traum lässt sich in Amerika verkaufen, wenn man ihn nur genügend reißerisch verpackt, so auch die Reise zum roten Planeten. Was aber, wenn es dort tatsächlich intelligente Marsianer gäbe?

„Terry Bisson schafft es, den Mars wieder zu einem geheimnisumwiitterten und aufregenden Planeten zu machen.“ (SAN FRANCISCO CHRONICLE) „Eine wundervolle Geschichte.“ (LOS ANGELES TIMES) „Erfrischend und phantasievoll… Das sind die Autoren, von denen die Zukunft der Science Fiction zu erwarten ist.“ (WASHINGTON POST)

Der Autor
Terry Bisson – Mars Live weiterlesen

Perry Rhodan – Die Raum-Zeit-Ingenieure (Silber Edition 152)

Die Handlung:

Die Tiefe ist ein gigantisches Gebilde zwischen den Universen, eine flache Scheibe von unfassbaren Ausmaßen. Der Arkonide Atlan und der Terraner Jen Salik kämpfen dort für die Zukunft der Milchstraße. Ihre Gegner sind die mysteriösen Grauen Lords, deren Truppen immer weiter vordringen. Siegen die Grauen, ist das Tiefenland verloren – und die Folgen werden die heimatliche Milchstraße erschüttern. Atlan braucht dringend Hilfe – er muss die Raum-Zeit-Ingenieure finden. Diese unbegreiflichen Wesen haben vor Jahrmillionen das Tiefenland erschaffen. Nach vielen Mühen trifft der Arkonide auf die letzten fünf Raum-Zeit-Ingenieure. Doch sind sie bereit, den Menschen zu helfen? Während das Tiefenland zu zerbrechen scheint, geraten Atlan und Jen Salik zudem in die Gewalt der Gegner … (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Los gehts mit dem Astralfischer Giffi. Der landet nach einem Transmittersprung im Land Ni … obs da wohl auch die Ritter gibt, die „Ni“ sagen? Nicht wirklich, auch wenn Atlans Trupp aus welchen besteht, aber Graue Lords könnte es da geben. Und so erleben wir seinen Aufenthalt als ziemlich hektisch.

Perry Rhodan – Die Raum-Zeit-Ingenieure (Silber Edition 152) weiterlesen

Perry Rhodan – Die Para-Bank (Silber Edition 67)

Die Handlung:

Als Perry Rhodan sich mit der MARCO POLO dem Trümmersystem der Paramags nähert, wird er mit einer furchtbaren Waffe empfangen, den Antimateriefeldern der Magnetläufer. Um den Altmutanten im von Asporc gestarteten Riesenmeteoriten zu helfen, muß er seine Mutanten und die oxtornischen Überlebensspezialisten schicken, die auch prompt in eine gefährliche Situation nach der anderen geraten. Unterdessen bewahrheitet sich die Befürchtung, die Paramags könnten das Solsystem angreifen, weil sie dort starke PEW-Vorkommen vermuten. Terranische Raumschiffe werden von Antimateriefeldern vernichtet, es scheint keine Rettung zu geben. Diese kann nur Perry Rhodan bringen, der sich an der Quelle der Gefahr aufhält. Dabei läuft ihm die Zeit bis zur Wahl des neuen Großadministrators davon … (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Tja, und somit wären wir auch nach nur wenigen Lesungen schon wieder am Ende des Zyklus der ALTMUTANTEN angekommen. Müssen wir uns nun wieder von ihnen trennen, nachdem sie so unerwartet wieder aufgetaucht waren? Zerstört dieses dicke Meteoritenraumschiff die Erde oder gar unser ganzes SOL-System, wenn es nicht findet, worauf es programmiert war? Und … kann man sich auf die Para-Bank setzen oder bei ihr ein Konto eröffnen? All das werden wir hoffentlich in den nächsten Hörstunden erfahren.

Perry Rhodan – Die Para-Bank (Silber Edition 67) weiterlesen

[NEWS] Ingrid Noll – Der Hahn ist tot

»Ich verdiene gut, ich halte mich gut. Mit meinen zweiundfünfzig Jahren sehe ich besser aus als in meiner Jugend … « Und doch ist Rosemarie Hirte, Versicherungsangestellte, ledig, nicht recht zufrieden mit ihrem Leben. Bis sie sich bei einer Lesung unsterblich in den Autor Rainer verliebt. Er kann nicht ahnen, was alles in dieser Frau steckt und dass die Begegnungen mit ihr von seltsamen Todesfällen begleitet sein werden. (Verlagsinfo)


Taschenbuch : 304 Seiten
dtv

[NEWS] Eckhart Nickel – Hysteria

»Hysteria« erzählt die Geschichte von Bergheim, der auf einem Biomarkt merkwürdig unnatürliche Himbeeren entdeckt. Auf der Suche nach dem Rätsel ihrer Beschaffenheit und Herkunft gerät er immer tiefer in eine kulinarische Dystopie, in der das Natürliche nur noch als absolutes Kunstprodukt existiert, weil das Künstliche längst alle Natur ersetzt hat. Aber keiner weiß davon. Nur seine Hypersensibilisierung befähigt Bergheim, die unheimliche Veränderung wahrzunehmen und ihr nachzugehen. Alle Fäden laufen im Kulinarischen Institut zusammen, wo er Charlotte wiedertrifft, seine Studienfreundin und ehemalige Geliebte, die nun als Leiterin an der Spitze der Bewegung des »Spurenlosen Lebens« steht. Allein mit Ansgar, dem dritten im Bunde des ehemaligen Uni-Triumvirats, wird es Bergheim gelingen, etwas dagegen zu tun. (Verlagsinfo)


Taschenbuch : 240 Seiten
Piper

Louisa May Alcott – Im Labyrinth der großen Pyramide (Gruselkabinett Folge 148)

Zweifacher Frevel: Der Fluch der bösen Taten

London 1880: Evelyn und Paul Forsyth stehen kurz vor ihrer Hochzeit, als der Bräutigam von seinen Erinnerungen an ein unheimliches Erlebnis in Ägypten heimgesucht wird, als er sich eines Nachts mit Professor Niles in der gewaltigen Cheops-Pyramide verirrt hatte… (Verlagsinfo)

Der Verlag empfiehlt das Hörbuch ab 14 Jahren.

Die Autorin

Louisa May Alcott – Im Labyrinth der großen Pyramide (Gruselkabinett Folge 148) weiterlesen

Peter Straub – Haus ohne Türen. Horror-Storys

Das Haus des Wahns

Straubs Romane wurden mehrfach ausgezeichnet, unter anderem 1989 und 1993 mit dem World Fantasy Award für „Koko“ als bestem Roman, dem British Fantasy Award und dem Bram Stoker Award. 2010 erhielt er den World Fantasy Award für sein Lebenswerk. Aber auch seine Novellen und Kurzgeschichten können sich sehen (und lesen) lassen. Mit „Haus ohne Türen“ liegt seine erste Storysammlung auf Deutsch vor.

Der Autor
Peter Straub – Haus ohne Türen. Horror-Storys weiterlesen

[NEWS] Ella Rosen – Sieben Tage am Meer

Seit Schulzeiten sind Gitta, Marlies und Cornelia Freundinnen. Inzwischen sind sie Anfang 50 und ziemlich unzufrieden mit ihrem Leben. Während ihres Mädelswochenendes auf Sylt stoßen sie deshalb ordentlich mit Gin Tonic an und beklagen, was nicht nach Wunsch gelaufen ist: die ausgebliebene Karriere, den unerfüllten Kinderwunsch, den weggelaufenen Ehemann. In der Nacht haben sie eine denkwürdige Begegnung: Ein Engel trägt ihnen auf, dankbar für das Schöne in ihrem Leben zu sein und anderen zu helfen. Am nächsten Morgen sind die drei überzeugt, zu viel getrunken und alles nur geträumt zu haben. Oder etwa nicht? (Verlagsinfo)


Taschenbuch : 288 Seiten
Lübbe

[NEWS] Martha Wells – Der Netzwerkeffekt (Killerbot 2)

Wer kennt es nicht: dieses Gefühl, wenn der Boss reinkommt, einem einen Auftrag gibt, von dem mal wieder die Zukunft der Galaxis abhängt bla bla bla, während man sich in dieser Sekunde viel lieber abschalten und ein paar Hundert Folgen der Lieblingsserie bingen würde. Ach ja, und eigentlich ist man ein auf die Tötung von Menschen programmierter, ausgemusterter Roboter. Sie kennen das? Herzlichen Glückwunsch – und willkommen in der Welt von Killerbot. (Verlagsinfo)


Taschenbuch : 480 Seiten
Heyne

Donald Barthelme – Paradiesische Zustände. Roman

Wirklich wahr? Das Paradies der Geschlechter

Von dem Amerikaner Donald Barthelme (1931-1989) sind bei Klett-Cotta schon einige Storybände wie „Amatöre“, „Der Kopfsprung“ und „Über Nacht zu vielen fernen Städten“ erschienen – da wurde es wohl langsam Zeit für einen Roman. Hier ist er endlich. Das Thema: „Kann ein Mann eine Art Paradies für sich selbst erschaffen, und wenn ja, wo und mit wem?“ Schauplatz ist immerhin New York City.

Der Autor
Donald Barthelme – Paradiesische Zustände. Roman weiterlesen

John Sinclair – Im Tempel des Drachen (Folge 144, Teil 2 von 2)

Die Handlung:

Der unheimliche Shaolin Lin Cho war der einzige Kämpfer gewesen, der die Barbarenhorde hatte aufhalten können – mit Hilfe des Drachengottes, den er im unterirdischen Tempel des Drachen besucht hatte. Tausend Jahre später wandelten Suko und ich im Hochland von Tibet auf Lin Chos Spuren … im Wettlauf mit Shimada! (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Diesmal hat sich der Verlag an die Hörspielumsetzung des Heftromans mit der Nummer
486 gemacht, das erstmalig am 2. November 1987 am gut sortierten Bahnhofskiosk oder manchmal auch in einer Buchhandlung zu bekommen war.

John Sinclair – Im Tempel des Drachen (Folge 144, Teil 2 von 2) weiterlesen

[NEWS] Henrike Scriverius – Die Gärten von Monte Spina

Monte Spina – eine einsame Insel vor Lanzarote, sucht einen neuen Gärtner, was nicht ganz einfach ist, denn außer Stille und Einsamkeit hat die kleine Privatinsel wenig zu bieten. Doch das kommt der dreißigjährigen Gärtnerin Toni gerade recht, denn ihr Mann ist gerade bei einem Autounfall gestorben und der Sinn ihres Lebens und alle ihre Liebe mit ihm. (Verlagsinfo)


Taschenbuch : 336 Seiten
Droemer

[NEWS] Rafik Schami – Die geheime Mission des Kardinals

Es ist das Jahr 2010, noch herrscht Frieden in Syrien. Die italienische Botschaft in Damaskus bekommt ein Fass mit Olivenöl angeliefert, darin die Leiche eines Kardinals. Kommissar Barudi will das Verbrechen aufklären; Mancini, ein Kollege aus Rom, unterstützt ihn und wird sein Freund. Auf welcher geheimen Mission war der Kardinal unterwegs? Und wie stand er zu dem berühmten Bergheiligen, einem Muslim, der sich auf das Vorbild Jesu beruft? Als die beiden Kommissare der Aufklärung zum Greifen nahekommen, fallen sie in die Hände bewaffneter Islamisten.
(Verlagsinfo)


Taschenbuch : 432 Seiten
dtv

Donald Barthelme – Amatöre. Erzählungen

Lakonische Erzählungen: Stümper der Liebe, endlich entlarvt

„Zwanzig zauberhafte Geschichten vom Ende des mechanischen Zeitalters. Gegen die Kämpfe und Skklerosen unserer Welt praktiziert Barthelme eine Art literarischer Elektromassage. Da soll noch einer sagen, es gebe nichts mehr zu erzählen!“ (Verlagsinfo) Mit „Amatöre“ hat Klett-Cotta das vierte Buch mit Erzählungen des postmodernen Amerikaners Donald Barthelme veröffentlicht. „Nach der Musik meiner (Schreib-) Maschine kann man durchaus tanzen“, wird da behauptet. Ohne den Tanz wäre die Welt ein Irrtum.

Der Autor
Donald Barthelme – Amatöre. Erzählungen weiterlesen

[NEWS] Heide Fischer – Körperweisheit: Die Botschaften des eigenen Körpers verstehen und nutzen

Die meisten Frauenkrankheiten sind eng verknüpft mit Verhaltensmustern und Denkweisen, die sich negativ auf Körper und Seele auswirken können. Die Ärztin Heide Fischer, die sich seit über dreißig Jahren mit Frauengesundheit aus ganzheitlicher Sicht beschäftigt, führt an verschiedene Problembereiche wie Brustkrebs, Vaginalinfekt, Myom, Zyklusprobleme oder Menopause heran und erläutert typische Krankheitsbilder aus schulmedizinischer und naturheilkundlicher Sicht. Mögliche psychosomatische Hintergründe werden erklärt und es wird gezeigt, was Frauen aus Krankheiten lernen können. Die Autorin zeigt ganzheitliche Behandlungswege und gibt in verschiedenen „Körperweisheiten“ konkrete Tipps zur Selbsthilfe. Ein wertvolles Buch für Betroffene und ein unverzichtbares Nachschlagewerk für Therapeutinnen und für naturheilkundlich interessierte Frauen. (Verlagsinfo)


Taschenbuch : 192 Seiten
Herbig

[NEWS] Anthony Riches – Die Vergeltung des Adlers (Imperium-Saga 6)

Kaum sind Zenturio Marcus Aquila und seine Kohorte Tungrier vom dakischen Feldzug nach Britannien zurückgekehrt, finden sie die Nordgrenze des Römischen Reiches im Chaos vor. Die am Antoninuswall stationierten Legionen sind durch die Angriffe der feindlichen Kelten stark geschwächt worden, die Festungen drohen zu fallen. Nur Marcus und seinen Soldaten ist es deshalb zuzutrauen, die gefährlichste aller kaiserlichen Missionen zu bestreiten: Ein wichtiges Symbol soll im Land der Barbaren geborgen und zurückgebracht werden – die goldene Adlerstandarte der Sechsten Legion! Doch in der unwegsamen Wildnis des Nordens lauern viele Gefahren. Werden Marcus Aquila und seine tapferen Männer es schaffen, unbeschadet aus dem Reich des Feindes zurückzukehren? (Verlagsinfo)


Taschenbuch: 512 Seiten
Blanvalet

Stephen King – Duddits / Dreamcatcher

Kackwiesel und andere Aliens

Mit „Duddits“ knüpft Stephen King an seine klassischen Erfolge wie Der Friedhof der Kuscheltiere oder Es an: Was die vier Freunde Pete, Henry, Jonesy und Biber als harmlosen Jagdausflug in die Wälder von Maine geplant hatten, endet in einer bizarren tödlichen Bedrohung. Da fällt ihnen Duddits ein, ihr alter Freund mit telepathischen Fähigkeiten – er ist ihre letzte Hoffnung auf Rettung aus diesem nicht enden wollenden Alptraum …

„Duddits“ (im Original: Dreamcatcher) ist ein Roman des US-amerikanischen Schriftstellers Stephen King aus dem Jahre 2001. Im Jahre 2003 wurde er unter dem Titel „Dreamcatcher“ verfilmt. Das Manuskript, von Hand geschrieben, war ein Mittel des Autors, um sich von einem Autounfall im Jahre 1999 zu erholen und wurde von ihm in einem halben Jahr fertiggestellt. (Quelle: Wikipedia.de)
Stephen King – Duddits / Dreamcatcher weiterlesen

[NEWS] Laura Creedle – Die Liebesbriefe von Abelard und Lily

Als die 16-jährige Lily heimlich ihre ADHS-Medikamente absetzt, geht so einiges zu Bruch – im wahrsten Sinne des Wortes. Das bringt ihr schließlich eine Stunde Nachsitzen ein, zusammen mit dem an Asperger leidenden Abelard. Als er für sie einsteht, küsst sie ihn spontan und löst damit völlig verwirrende Gefühle in sich selbst und auch in Abelard aus. Was folgt, ist eine zunächst per SMS geführte intensive Liebesgeschichte, die sich in der Realität erst noch beweisen muss. Denn zwischen einem Mädchen, das durch unvorsichtiges Anfassen schon ganze Gläser-Batterien zerstört hat, und einem Jungen, der vor nichts mehr Angst hat, als angefasst zu werden, kann so einiges schiefgehen.(Verlagsinfo)


Gebundene Ausgabe : 352 Seiten
dtv