Archiv der Kategorie: Thriller & Krimis

Agatha Christie – Das unvollendete Bildnis (Hercule Poirot 23)

Vor 16 Jahren starb ihre Mutter als verurteilte Gattenmörderin. War Caroline Crale womöglich unschuldig? Auf Bitte der Tochter rollt Detektiv Poirot den Fall neu auf. Obwohl sich die Zeugen von einst drastisch widersprechen, kann er das Geschehen rekonstruieren, was zu einem dramatischen Ergebnis führt … – Aus fünf scheinbar eindeutigen Zeugenaussagen destilliert Privatermittler Hercule Poirot in seinem 23. Fall nachträglich völlig logisch eine Wahrheit, die mit einem gelungenen Täuschungs-Twist präsentiert wird: Agatha Christie legt einen weiteren Höhepunkt ihrer Serie vor.
Agatha Christie – Das unvollendete Bildnis (Hercule Poirot 23) weiterlesen

Robert Knott – Robert B. Parker’s Blackjack. Ein Hitch & Cole Western 8

Gerichtsdrama und Mordermittlung mit Dame

Appaloosa ist eine aufstrebende Stadt geworden. Ein neuer Glücksspiel-Saloon soll eröffnet werden. Der Manager ist Boston Bill Black, ein Hüne mit einem ebenso üblen Temperament wie Vorstrafenregister. Als ein Polizist aus Denver ihn wegen Mordes festnehmen will, schießt einer von Blacks zwei Leibwächtern ihn kaltblütig nieder. Das Trio macht sich aus dem Staub, verfolgt von den Marshals Cole und Hitch.
Robert Knott – Robert B. Parker’s Blackjack. Ein Hitch & Cole Western 8 weiterlesen

Rex Stout – Zu viele Köche (Nero Wolf 5)

Ein Wettbewerb exzentrischer Meisterköche endet damit, dass einem verhassten Kollegen ein Messer in den Rücken gerammt wird. Zu seinem Leidwesen wird Meisterdetektiv Nero Wolfe, der eigentlich nur schlemmen wollte, in diesen Mordfall verwickelt … – In seinem fünften Fall geschieht das Unglaubliche: Wolfe verlässt seine Wohnung und New York! Allerdings bildet das Kanawha Spa, ein Luxus-Hotel, den Schauplatz eines typischen „Locked-Room“-Krimis, der spannend und witzig sowie in neuer, ungekürzter, ausgezeichneter Übersetzung erzählt wird.
Rex Stout – Zu viele Köche (Nero Wolf 5) weiterlesen

Ben Benson – Der tickende Tod (William Parr 6)

In 24 Stunden wird er eine Bombe explodieren lassen. Die Suche nach dem Attentäter wird für die Polizei zu einer Nervenprobe, zumal ein gleichzeitig stattgefundener Mord eine Spur darstellen könnte, aber nicht muss … – Der sechste Roman der William-Parr-Serie lebt von jener Spannung, den eine brennende Lunte auslöst; parallel zur verstreichenden Handlungszeit zieht das Tempo an, bis die dem Leser vorgestellten Rätsel in einem überraschenden Finale aufgeklärt werden: handfeste, zeitlose Krimi-Kost.
Ben Benson – Der tickende Tod (William Parr 6) weiterlesen

Ian Rankin – The Impossible Dead (Malcolm Fox 2)

Die schmutzige Vergangenheit der Regierungspartei

Ihr jüngster Einsatz führt Malcolm Fox und sein Team von der »Abteilung für interne Ermittlungen« auf die Halbinsel Fife in das Küstenstädtchen Kirkcaldy. Dort wurde gerade der Polizist Paul Carter der Korruption schuldig gesprochen. Eine Routineuntersuchung soll nun den Ruf seiner Dienststelle wieder herstellen – ein Drahtseilakt für die internen Ermittler, die sich auf fremdem Terrain bewegen.

Und dann wird der Mann, der das Verfahren gegen Paul Carter ins Rollen brachte, tot aufgefunden. Es ist Carters eigener Onkel. Als sich sein Freitod als Mord entpuppt, verübt mit einer Waffe, die es gar nicht geben dürfte, nimmt der Fall eine dramatische Wendung. Und plötzlich steht weit mehr auf dem Spiel als bloß der Ruf der Polizei… (dt. Verlagsinfo)
Ian Rankin – The Impossible Dead (Malcolm Fox 2) weiterlesen

Ian Rankin – Ehrensache (Inspektor John Rebus 4)

Schottenkrimi zwischen Highlands und Wasserleichen

Der beliebte schottische Parlamentsabgeordnete Gregor Jack wird bei einer Razzia in einem Bordell Edinburghs aufgegriffen. Die Presse ist so schnell zugegen, um über den Skandal zu berichten, das Detective Inspector John Rebus nicht an einen Zufll glauben mag. Aus purer Neugierde beginnt er, Nachforschungen über Gregor Jack anzustellen. Und nur wenige Tage später steckt Rebus bereits mitten in einem Mordfall: In den Highlands ist die Leiche von Jacks Ehefrau Elizabeth gefunden worden. (nicht ganz korrekte Verlagsinfo)
Ian Rankin – Ehrensache (Inspektor John Rebus 4) weiterlesen

Jens Henrik Jensen – Oxen: Das erste Opfer (Oxen 1)

Der traumatisierte Ex-Soldat Oxen wird zufällig Zeuge eines Mordes und gilt einerseits als verdächtig, während der dänische Geheimdienst ihn andererseits ‚überredet‘, sich notfalls außerhalb der Gesetze die Bluttat aufzuklären bzw. ein dahintersteckendes Komplott aufzudecken … – Kurz darauf sind genretypisch nicht nur mysteriöse Feinde, sondern auch verdächtige ‚Freunde‘ hinter Oxen her, der hier einen Kampf aufnimmt, der ihn (mindestens) zwei weitere Buchbände beschäftigen wird: keine skandinavische Krimi-Tristesse, sondern schnelle, spannende, aber nicht in Blut schwimmende Thriller-Unterhaltung. Jens Henrik Jensen – Oxen: Das erste Opfer (Oxen 1) weiterlesen

Ian Rankin – Knots & Crosses (Inspektor John Rebus 1)

Krimidebüt: Rebus gegen den Edinburgher Würger

Zwei junge Mädchen wurden bereits in Edinburgh verschleppt und umgebracht, wenn auch ohne sexuellen Missbrauch. Als das dritte verschwindet, fühlt sich Inspektor John Rebus an seine eigene Tochter erinnert, die er mit seiner geschiedenen Frau Rhona hat. Rebus erhält als einziger Cop in Edinburgh rätselhafte Botschaften aus jeweils einer Phrase, aber stets mit einem Knoten oder einem kleinen Kreuz aus Zündhölzern versehen. Es ist klar, dass nur er diesen Fall lösen kann…
Ian Rankin – Knots & Crosses (Inspektor John Rebus 1) weiterlesen

Ian Rankin – The Complaints / Ein reines Gewissen (Malcolm Fox 1)


Schotten-Ermittler als schlauer Fuchs

Die Beamten der »Internen Ermittlungen« haben innerhalb der Polizei keinen leichten Stand, schließlich nehmen sie ihre eigenen Kollegen ins Visier. Daher will auch bei Malcolm Fox und seinem Team in Edinburgh keine Feierstimmung aufkommen, als sie wieder einmal einen korrupten Officer überführen konnten.

Auch private Probleme machen Fox das Leben schwer: Sein zunehmend gebrechlicher Vater Mitch lebt in einem Pflegeheim, und Schwester Jude deckt ihren Lebenspartner, der sie vermutlich schlägt. So stürzt sich Fox nur zu gern in den nächsten Fall: Ein Polizist steht unter Verdacht, Kinderpornographie zu verbreiten, und Fox wird auf ihn angesetzt. Doch je näher er dem Mann kommt, desto mehr ist er von dessen Unschuld überzeugt. Und als sich Fox plötzlich mit dem Vorwurf des Mordes konfrontiert sieht, sitzen Jäger und Gejagter im selben Boot … (dt. Verlagsinfo)
Ian Rankin – The Complaints / Ein reines Gewissen (Malcolm Fox 1) weiterlesen

Preston & Child: Obsidian. Kammer des Bösen (Special Agent Pendergast 16)

Die Fälle um Special Agent Pendergast versprechen schon seit vielen Jahren Hochspannung pur. Mit entsprechend hohen Erwartungen schlägt man als treuer Fan daher jeden weiteren Fall des Special Agent auf, insbesondere dieses Mal, weil Pendergast im letzten Buch eigentlich umgekommen war. Und so erleben wir im vorliegenden 16. Fall für Aloysius nicht nur seine eigene Auferstehung, sondern auch die seines Bruders Diogenes. Der war vermeintlich durch die Hand von Aloysius Pendergasts Mündel Constance Greene gestorben, doch nun taucht er wieder im Pendergastschen Haus auf und scheucht Pendergasts Bodyguard Proctor auf.

Denn Diogenes hat Constance entführt und flüchtet per Flugzeug bis nach Namibia mit ihr. Dort fährt er mit einem Kühlsarg weiter, in dem sich Constance befinden soll, die laut Auskunft der Piloten überraschend auf dem letzten Flug nach Namibia verstorben ist. Kurzerhand nimmt Proctor sich einen Mietwagen und nimmt die Verfolgung quer durch die Kalahari Wüste auf.

Preston & Child: Obsidian. Kammer des Bösen (Special Agent Pendergast 16) weiterlesen

Lee Child – The Midnight Line (Jack Reacher 22)

Der Drogenkrieg von Wyoming

Reacher sieht im Schaufenster eines Pfandleihers im Mittelwesten den Jahrgangsring einer Absolventin von West Point, der Militärakademie der Vereinigten Staaten. Da er selbst West-Pointer ist, weiß niemand so einen Ring freiwillig aufgeben würde. Er folgt der Spur des Rings bis in die Berge von Wyoming, wo er die Zwillingsschwester der vermissten Soldatin kennenlernt – und ihren Privatdetektiv. Doch alle Verdächtigen sind untergetaucht, und ein aufkreuzender Drogenfahnder der Regierung kann dem Trio auch genau sagen, wieso…
Lee Child – The Midnight Line (Jack Reacher 22) weiterlesen

Michael Connelly – Two Kinds of Truth (Harry Bosch 20)

Undercover-Ermittler Harry Bosch: Absturz ohne Fallschirm

Harry Bosch ist nach seiner Pensionierung teils Reservepolizist, teils Privatdetektiv. Da wird er ins alte Präsidium zitiert. Gemäß einer neuen DNS-Analyse ist Borders, ein mehrfacher, zum Tode verurteilter Mörder, den er hinter Gitter gebracht hat, an einem Mord unschuldig, denn die DNS stammt von einem anderen Serienmörder. Will Bosch nicht alles, was er erworben hat, in einem Prozess verlieren, muss er seine damaligen Ermittlungsergebnisse binnen neun Tagen bestätigen.

Unterdessen ereignet sich in San Fernando, wo er als Reservepolizist arbeitet, ein Doppelmord. Zwei Apotheker mexikanischer Herkunft wurden erschossen. Die Schüsse auf den jüngeren Apotheker lassen Bosch darauf schließen, dass der Schütze, ein bezahlter Killer, eine offene Rechnung beglich. Doch aus welchem Grund?
Michael Connelly – Two Kinds of Truth (Harry Bosch 20) weiterlesen

Ann Granger – Blumen für sein Grab (Mitchell & Markby 7)

In der englischen Provinz treibt ein Serienmörder sein Unwesen. Die kriminalistisch dilettierende Freundin der Gattin des letzten Opfers quartiert sich in deren Landhaus ein, um dort nach Hinweisen fahnden, was ihrem Lebensgefährten, einem leibhaftigen Kriminalpolizisten, gar nicht gefällt, so dass er sich selbst an den Ort des Geschehens begibt. Folgerichtig wird unser Mörder bald nervös und fühlt sich zu neuerlichen Untaten hingerissen … – Siebter Band einer Serie, deren Potenzial faktisch erschöpft ist. Ein hanebüchener Plot will erfolglos unter unzähligen falschen Spuren verborgen werden. Gefühlsduselige Endlos-Diskussionen drehen sich im Kreis. Das Ergebnis: Herzschmerz mit sanften Spannungselementen; Fortsetzung folgt.
Ann Granger – Blumen für sein Grab (Mitchell & Markby 7) weiterlesen

Lee Child – Make Me (Jack Reacher 20)

Alpträume: Tief im Deep Web und in den Weizenfeldern

Reacher steigt in einem Kaff namens Mother’s Rest aus, weil ihn der Name neugierig macht. Statt einer Erklärung stößt er auf eine ehemalige FBI-Agentin, die ihren vermissten Kollegen sucht. Aus der Stadt will man sie bald vertreiben, aber sie stoßen auf Notizen wie „200 Todesfälle“ und einen Journalisten der renommierten „L.A. Times“. Irgendein Geheimnis ist in Mother’s Rest verborgen, und jemand setzt einen Killer auf Reacher und seine neue Freundin, um dafür zu sorgen, dass sie das Geheimnis niemals lüften werden…
Lee Child – Make Me (Jack Reacher 20) weiterlesen

Robert Harris – München

Im Herbst 1938 sucht der nazideutsche Diktator Hitler nach einem Vorwand für ‚seinen‘ Eroberungskrieg. Die Briten wollen dies unbedingt vereiteln und schicken eine Diplomatenkommission nach München, um den „Führer“ zum Einlenken zu bewegen, wobei auf beiden Seiten Gesetze und Moral mit Füßen getreten werden … – „literarisch wertvoller“ (Werbedröhnen) Historienthriller; die (moderate) Spannung entsteht aus dem Hintergrundwissen über ein ‚schmutziges‘ Abkommen, das zustande kommt, obwohl alle Beteiligten wissen, dass es wertlos ist: Roman für ein Publikum, das John le Carré den typischen Action-Routinen vorzieht. Robert Harris – München weiterlesen

James Oswald – Die Gräber der Vergessenen (Tony McLean 4)

Ein grotesker Ritualmord und ein Familien-Massaker rufen die Kriminalpolizei der Stadt Edinburgh auf den Plan. Die politisch delikaten Ermittlungen werden einem fähigen aber querköpfigen Fahnder übertragen, den man notfalls als Sündenbock opfern kann; ein Risiko, das angesichts der allmählich aufgedeckten Ungeheuerlichkeiten zur realen Lebensgefahr mutiert … – Der vierte Kriminalroman um Inspektor Tony McLean beginnt als „police procedural“ mit modern sozialkritischem Unterton, um final ganz ernsthaft eine ‚übernatürliche‘ Auflösung zu bieten: ein nicht ganz stimmiger aber sehr unterhaltsamer Genre-Mix.
James Oswald – Die Gräber der Vergessenen (Tony McLean 4) weiterlesen

Eric Van Lustbader – Any Minute Now

Der Kampf gegen die Chimära: spannend & actionreich

Greg Whitman arbeitet als Söldner in dem Black-Ops-Team RED ROVER. Bei seinem jüngsten Einsatz in Pakistan gerät er mit seinem Team in einen Hinterhalt. Ein Mann stirbt, ein zweiter wird schwer verwundet. Wer hat RED ROVER verraten? War es sein Auftraggeber oder dessen Auftraggeber, die NSA, oder noch jemand?

Whitman rekrutiert eine Ersatzfrau, die Waffenexpertin Charlize Daou, die sich drei Jahre zuvor von ihm getrennt hatte. Auch der verwundete, Felix, stößt wieder zum Team, doch ist er seltsam verändert. Was haben die Typen von der NSA mit ihm gemacht? Beim nächsten Einsatz, der entgegen den Instruktionen erneut in Pakistan stattfindet, sollen es Whitman und Charlize auf die harte Tour herausfinden…
Eric Van Lustbader – Any Minute Now weiterlesen

Agatha Christie – Das Geheimnis der Goldmine (Miss Marple 6)

Erst stirbt – die Jackentasche voller Roggenkörner – der Hausherr, dann folgen ihm ebenfalls mordbedingt die Gattin und ein Hausmädchen, das wohl zu viel wusste. Jedes überlebende Familienmitglied ist verdächtig, weshalb Inspector Neele heilfroh ist, als ihm eine kluge Frau namens Jane Marple ihre Hilfe anbietet … – Der sechste Miss-Marple-Roman ist ein gelungener, in jeder Hinsicht „klassischer“ englischer Kriminalroman, der routiniert bis kunstvoll Spannung mit sanfter Ironie mischt, wobei die Autorin bis ins Finale die Nase vorn behält und gekonnt überraschen kann.
Agatha Christie – Das Geheimnis der Goldmine (Miss Marple 6) weiterlesen

William Shaw – Der gute Mörder (Alexandra Cupidi 1)

In einem Städtchen an der Küste des Ärmelkanals wird ein Pensionär grausam ermordet. Sein Freund und Nachbar, ein Polizist, wird von seiner neuen Vorgesetzten in die Ermittlungen verwickelt, was gefährlich ist, da der Beamte ein düsteres Geheimnis hütet … – Auf zwei Zeitebenen spielt dieser moderne englische Krimi, der gut gezeichneten Figuren etwas zu dramatische Privatleben aufbürdet, während der Kriminalfall vergleichsweise simpel aufgelöst wird: kein „Anwärter für den Thriller des Jahres“, wie es auf dem Cover dröhnt, sondern solides Lesefutter.
William Shaw – Der gute Mörder (Alexandra Cupidi 1) weiterlesen

David Lagercrantz – The Girl Who Takes an Eye for an Eye (Millennium 5)

Das Rätsel der Zwillinge

Obwohl sie zu zwei Monaten Hochsicherheitsgefängnis verurteilt worden ist, weil sie einem entführten Jungen das Leben rettete, sagt Lisbeth Salander wie so häufig kein Wort zu ihrer Verteidigung. Als Salanders Ziehvater und Vormund Holger Palmgren von der Vergangenheit und alten Unterlagen erzählt, erinnert sie sich an die bedrohliche Frau mit dem Brandmal am Hals. Weil diese Frau Lisbeths prügelnden Vater Zalachenko in Schutz nahm, hasst Salander sie. Doch vorerst muss sie sich darum kümmern, dass eine junge Pakistani die Übergriffe einer Tyrannin überlebt…
David Lagercrantz – The Girl Who Takes an Eye for an Eye (Millennium 5) weiterlesen